• (+49) 661 20600371
  • info@orexes.de
Allgemein, IT-Organisation

Projektorganisation – warum braucht es das?

Schlagwörter

In IT-Organisationen wird oftmals in Projekten gearbeitet – warum das so ist und was genau es mit Projektorganisation auf sich hat, erklären wir hier.

In ERP-Anwendungen von SAP wird entlang der Aufbauorganisation differenziert – das heißt konkret, dass der Aufbau der Organisation als Grundlage zur Entwicklung eines Berechtigungskonzeptes dient. Es ist daher ganz wichtig, sich erst einmal ein Bild von der Art der Organisation und ihrer Prozesse zu machen – im Bereich IT wird meist in Formen der Projektorganisation gearbeitet, was sich stark von Einlinienorganisationen wie beispielsweise in der öffentlichen Verwaltung unterscheidet.

Merkmale einer Projektorganisation sind deren begrenzte zeitliche Dauer, weil sie oftmals ins Leben gerufen werden, um die starren Grenzen einer Linienorganisation zu verlassen. Das Zustandekommen umfasst dabei die Zusammenarbeit bereits bestehender organisationaler Einheiten vor dem Hintergrund einer festgelegten Aufgabe.

Laut DIN 69901 ist eine Projektorganisation als „Gesamtheit der Organisationseinheiten und der aufbau- und ablauforganisatorischen Regelungen zur Abwicklung eines bestimmtes Projektes“. Sie bestehe weiterhin aus „Bestandteilen der vorhandenen Betriebsorganisation und ergänzenden projektspezifischen Regelungen“.