• (+49) 661 20600371
  • info@orexes.de
Aktuelles

“Handelsblatt”-Jahrestagung zum IT-Management: “Ein sehr guter Überblick über alle Trends”

Die Erfahrungen und Diskussionen rund um alle IT-Themen waren sehr aufschlussreich. Im Gespräch mit vielen Expertinnen und Experten konnten wir viel für unsere eigene Arbeit mitnehmen.

Zwischen dem 21. und 23. Januar fand in München die Jahrestagung der deutschen Tageszeitung “Handelsblatt” zum Thema “Strategisches IT-Management” statt. Dabei wurde von den vielen eingeladenen Referentinnen und Referenten untersucht, wie die IT den digitalen Wandel vorantreiben kann – und welchen Herausforderungen man sich dabei als Führungskraft, Consultant und Entscheidungsträger stellen muss. Im Zentrum standen die Themen “Digitalisierung”, “Automatisierung” und “Containerisierung”. Unter den Präsentierenden war auch Prof. Dr. Helge Braun, seines Zeichens Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben. Er sprach in seinem Video-Beitrag über die Strategie der Bundesregierung in Bezug auf Künstliche Intelligenz.

Florian (Erster von links) und Werjor inmitten der Experten | Foto: Thorsten Jochim

Interessant war auch der Vortrag von Christa Koenen, CIO bei der Deutschen Bahn. Sie sprach über die Auswirkungen der digitalen Transformation beim Eisenbahnverkehrskonzern und wie sich die Arbeitsweise in den letzten Jahren verändert hatte. Unter den Zuhörer:innen waren auch OREXES-Geschäftsführer Florian Heil und -Berater Werjor Lang, die an allen drei Tagen vor Ort den Keynotes, Diskussionspanels und Vorträgen zum Thema IT-Management folgten. “Es waren sehr intensive, aber lehrreiche Tage in München”, befand Werjor Lang, der bei OREXES für die neuen Technologien verantwortlich ist. “Es war sehr interessant, wie sich absolute Expertinnen und Experten in der Branche zu den momentan aktuellen Themen äußern.” Geschäftsführer Florian Heil ergänzte: “Die Erfahrungen und Diskussionen rund um alle IT-Themen waren sehr aufschlussreich. Im Gespräch mit vielen Expertinnen und Experten konnten wir viel für unsere eigene Arbeit mitnehmen.”

Der Geschäftsführer berichtete weiterhin von vielen interessanten Diskussionen, die er im Rahmen der abendlichen “Handelsblatt”-Networking-Veranstaltungen führte. “Für uns als junges dynamisches IT-Beratungsunternehmen ist es unabdinglich, uns an den Branchengrößen zu orientieren und zu schauen, wie sie mit den Produkten umgehen, mit denen wir uns täglich auseinandersetzen. Wir wollen unseren Kunden bestmögliche Beratung in Bezug auf die Themen Big Data, Künstliche Intelligenz und SAP S/4 HANA bieten. Da ist es natürlich ungemein hilfreich, in so kurzer Zeit mit so vielen fähigen Menschen darüber zu sprechen.”