• (+49) 661 20600371
  • info@orexes.de
Aktuelles, Entwicklung

Automatisierung der Geschäftsprozesse via Workflow

Automatisierung der Geschäftsprozesse via Workflow

Die Automatisierung der Geschäftsprozesse umfasst die Bestandsaufnahme, Konzeption und Umsetzung der betrieblichen Arbeitsabläufe in einem SAP-System in enger Abstimmung mit den betreffenden Fachbereichen. Eine umfangreiche Analyse der bestehenden und gewünschten Geschäftsprozesse wird vor der Realisierung der Anforderung durchgeführt. Die Anpassung bestehender Objekte ist ebenso möglich wie die Definition neuer Elemente. Im Hinblick auf die Weiterentwicklungen durch SAP liegt das Augenmerk auf der Verwendung von Standard-Objekten, um Störungen und Nachentwicklungen aufgrund von SAP-Patches zu vermeiden. Die Anwendung kann klassisch im GUI oder auch über WEB-Portal oder App erfolgen.

Ein Beispiel für den Einsatz von Workflows im Rahmen der technisch gestützten Umsetzung interner Kontrollsysteme ist die Anwendung des Vier-Augen-Prinzips, welches verhindert, dass kritische Geschäftsvorgänge ohne Kontrolle einer zweiten Person ausgeführt werden dürfen. Dadurch können technikgestützt Fehler und Manipulationsversuche unterbunden werden. Darüber hinaus sollten Unternehmen eine Funktionstrennung für erfolgswirksame Vorgänge etablieren, bei der vollziehende, verbuchende und verwaltende Tätigkeiten nicht in der Handlungsvollmacht einer einzelnen Person liegen dürfen.