• (+49) 661 20600371
  • info@orexes.de
Aktuelles, Allgemein, OREXES-Weekly

OREXES-Weekly: Wie bindet Mann einen Schal?

OREXES-Weekly legt in dieser Woche den Fokus auf ein modisches Thema, das speziell die männlichen Kollegen aktuell umtreibt – wie bindet man einen Schal?

Der Winter kommt immer näher, die Temperaturen sinken und bei OREXES entwickelt sich ein hoch brisantes Thema – OREXES-Weekly ergründet in dieser Woche, auf welche Art und Weise Männer ihren Schal binden sollen. Der Grund: Die Kollegen im Projekt in Stuttgart diskutieren seit längerem darüber, wie das für den Winter so wichtige Accessoire denn eigentlich getragen werden sollte. Grundsätzlich gibt es dazu viele verschiedene Möglichkeiten. Auch „mancher Gentleman” schmücke sich mittlerweile mit einem Schal, schreibt das Portal Karrierebibel. Ein paar Grundsätze gebe es dennoch: Bei sportlichen Anlässen könne der Schal durchaus grob, dick und bunt sein. Bei Events in eher feineren Gesellschaften sollte das Gewebe eher aus exklusiven Stoffen bestehen – hier eignen sich Kaschmir oder Seide. Insgesamt ist es wichtig, dass Schal und Mantel zusammenpassen – natürlich farblich, aber eben auch vom Stil her. Und dann gibt es eben noch die Frage, wie ein Schal gebunden werden sollte.

Eine Möglichkeit ist die klassische Schlaufe, bei der der Schal in der Mitte gefaltet und dann um den Hals geschlagen wird. Das soll besonders im Winter wärmen, dann kann der Schal ruhig auch ein wenig enger gebunden werden. Garniert werden kann das Ganze dann mit einem halben Knoten, besonders für elegantere Anlässe. Für solche Zwecke lässt sich er Schal auch wie eine Krawatte binden, dadurch entsteht auf jeden Fall ein seriöser Look. Dafür muss der Schal mehrfach von außen nach innen gefaltet werden. Danach wird der Schal um den Hals und die beiden Enden über der Brust über Kreug gelegt. Das obere Ende wird dabei durch das untere geführt, es entsteht eine lockere Schlaufe. Der sogenannte “Wasserfall” bietet sich auch an: Hier wird der Schal ganz normal gebunden, ein Ende hängt dabei heraus. Der “European Loop” ist eine weitere Möglichkeit, seinen Schal zu binden. Hierbei muss er auf halber Länge zusammengefaltet werden, das offene Ende geht dann durch die Schlaufe. Ein echter Klassiker! Wenn wir euch damit jetzt schon überfordert haben, legen wir euch den Artikel auf Karrierebibel.net ans Herz. Vielleicht hilft das auch, um die Diskussionen der aufgebrachten Kollegen zu entschärfen.